Kampfjets der Bundesluftwaffe vom Typ Tornado stehen am Dienstag (24.06.2008) auf dem Vorfeld des Fliegerhorsts in Büchel. Eine Studie der US-Luftwaffe hat bestätigt, daß das….

    Kampfjets der Bundesluftwaffe vom Typ Tornado stehen am Dienstag (24.06.2008) auf dem Vorfeld des Fliegerhorsts in Büchel. Eine Studie der US-Luftwaffe hat bestätigt, daß das Atomwaffendepot auf dem Luftwaffenstützpunkt im Kreis Cochem-Zell nur unzureichend gesichert ist. In unterirdischen Bunkern auf dem Gelände des Stützpunktes sollen bis zu 20 B61-Bomben gelagert sein, deren Sprengkraft zehnmal größer ist, als die der Hiroshima-Bombe. Foto: Thomas Frey dpa/lrs +++(c) dpa – Bildfunk+++

    Lascia un commento

    36